Have a look!: LA DOL­CE VITA (OmU)

Datum:

24. Mai. 2023

Uhrzeit:

20.15 Uhr

Veranstaltungsort:

Kino Arsenal & Bar

HAVE A LOOK!ūüĒé hei√üt unse¬≠re neue w√∂chent¬≠li¬≠che Rei¬≠he mit au√üer¬≠gew√∂hn¬≠li¬≠chen Fil¬≠men, die es wert sind, dass man genau¬≠er hinschaut!

KINO¬≠START: 22.06.1960 | ITA¬≠LI¬≠EN (1960) | MEDI¬≠EN¬≠SA¬≠TI¬≠REDRA¬≠MA | 174 MINU¬≠TEN | AB 12 | Regie:  Feder¬≠i¬≠co Felli¬≠ni | Ita¬≠lie¬≠ni¬≠sche Ori¬≠gi¬≠nal¬≠fas¬≠sung mit den deut¬≠schen Untertiteln

La Dol¬≠ce Vita oder auch Das s√ľ√üe Leben gilt nach wie vor als eines der her¬≠vor¬≠ra¬≠gen¬≠den Meis¬≠ter¬≠wer¬≠ke Feder¬≠i¬≠co Felli¬≠nis. Neben¬≠bei pr√§g¬≠te der Film den Begriff des Paparazzo.

Felli¬≠nis sei¬≠ner¬≠zeit von man¬≠chen als ‚Äėskan¬≠da¬≠l√∂s‚Äô und ‚Äėpikant‚Äô emp¬≠fun¬≠de¬≠ner Film nimmt mit sei¬≠ner drei¬≠st√ľn¬≠di¬≠gen Epi¬≠so¬≠den¬≠fol¬≠ge in der Figur des Klatsch¬≠re¬≠por¬≠ters Mar¬≠cel¬≠lo (Mar¬≠cel¬≠lo Mastroi¬≠an¬≠ni), sei¬≠ner Begeg¬≠nun¬≠gen (u.a. mit der von Ani¬≠ta Ekberg gespiel¬≠ten Bade¬≠ni¬≠xe Syl¬≠via) und Bezie¬≠hun¬≠gen, das sinn¬≠ent¬≠leer¬≠te Leben und Trei¬≠ben der r√∂mi¬≠schen High‚ÄźSociety Ende der f√ľnf¬≠zi¬≠ger Jah¬≠re aufs Korn. Durch die Figur des Repor¬≠ters Stei¬≠ner (Alain Cuny) beginnt Mar¬≠cel¬≠lo nach gerau¬≠mer Zeit am Sinn sei¬≠ner Exis¬≠tenz zu zwei¬≠feln. Felli¬≠nis erkl√§r¬≠te Absicht: Das B√∂se ‚Äėbis zur Emp¬≠fin¬≠dung des Ekels‚Äô blo√ü¬≠zu¬≠le¬≠gen. Tat¬≠s√§ch¬≠lich sp√ľrt Das s√ľ√üe Leben mit reli¬≠gi√∂¬≠ser Sen¬≠si¬≠bi¬≠li¬≠t√§t der Fas¬≠zi¬≠na¬≠ti¬≠on des B√∂sen nach.


Hin¬≠ter¬≠grund & Infos zu La Dol¬≠ce Vita
Zu den zeit¬≠los sch√∂¬≠nen Momen¬≠ten von La Dol¬≠ce Vita geh√∂rt unter ande¬≠rem die Schil¬≠de¬≠rung der von zwei Kin¬≠dern vor¬≠ge¬≠t√§usch¬≠ten Mari¬≠en¬≠er¬≠schei¬≠nung und des jahr¬≠markt¬≠ar¬≠ti¬≠gen Wun¬≠der¬≠rum¬≠mels ‚Äď ein Beleg f√ľr Felli¬≠nis zugleich hellsichtig‚Äźkritischen wie liebevoll‚Äźmitleidigen Blick.

Feder¬≠i¬≠co Felli¬≠ni ist einer der weni¬≠gen Fil¬≠me¬≠schaf¬≠fen¬≠den, die gleich mehr¬≠fach Oscar‚ÄźNominierungen f√ľr nicht‚Äźenglischsprachige Pro¬≠duk¬≠tio¬≠nen ohne Hollywood‚ÄźBeteiligung erhiel¬≠ten. Obwohl er nie eine der begehr¬≠ten Tro¬≠ph√§¬≠en als Bes¬≠ter Regis¬≠seur gewann, war er ins¬≠ge¬≠samt 12 Mal f√ľr einen Aca¬≠de¬≠my Award nomi¬≠niert. Auch La dol¬≠ce vita geh√∂r¬≠te 1962 in 4 Kate¬≠go¬≠rien zu den Kan¬≠di¬≠da¬≠ten f√ľr einen Oscar. Der Film gewann einen der begehr¬≠ten Gold¬≠jun¬≠gen f√ľr das Bes¬≠te Kos¬≠t√ľm¬≠de¬≠sign und kam au√üer¬≠dem f√ľr die Bes¬≠te Regie, das Bes¬≠te Dreh¬≠buch und das Bes¬≠te Sze¬≠nen¬≠bild in Frage.

Der 2013 erschie¬≠ne Film La Gran¬≠de Bel¬≠lez¬≠za ‚Äď Die gro¬≠√üe Sch√∂n¬≠heit von Pao¬≠lo Sor¬≠ren¬≠ti¬≠no, der auch den Euro¬≠p√§i¬≠schen Film¬≠preis gewin¬≠nen konn¬≠te, gilt als gro¬≠√üe Hom¬≠mage an La dol¬≠ce vita und Feder¬≠i¬≠co Felli¬≠ni.

  • Kino Arsenal & Bar
  • Hintere Grabenstra√üe 20
  • T√ľbingen
  • Baden-W√ľrttemberg
  • 72070
  • Deutschland

Veranstaltungsdetails

  • 24. Mai. 2023 20.15 Uhr   -   23.00 Uhr
Zum Kalender hinzuf√ľgen
DSGVO Cookie-Einwilligung mit Real Cookie Banner