Aus­stel­lungs­er­öff­nung: Books Beat Bombs by Sören Pürschel

Datum:

03. Feb. 2023

Uhrzeit:

21.00 Uhr

Veranstaltungsort:

Kino Atelier & Café Haag

Books Beat Bombs by Sören Pürschel

Aus­stel­lungs­er­öff­nung: Fr, 03.02. ab 21 Uhr

Aus­stel­lungs­kon­zept:

Der Inhalt der Aus­stel­lung befasst sich the­ma­tisch mit Krieg und Ver­trei­bung, Dik­ta­tur, Nach­kriegs­zeit und Wie­der­auf­bau. Hier­für wer­den bekann­te Wer­ke der Welt­li­te­ra­tur in neu­er Wei­se ver­ar­bei­tet und prä­sen­tiert. Die zen­tra­le Aus­sa­ge der Aus­stel­lung ist, dass Bücher und das dar­in ent­hal­te­ne Wis­sen sowie die damit ver­bun­de­ne Kom­mu­ni­ka­ti­on und Aus­tausch immer stär­ker sein wer­den, als Krieg und Bom­ben. Wäh­rend Krieg und Bom­ben immer nur einen tem­po­rä­ren Effekt haben kön­nen, wel­cher sich ledig­lich durch die Ver­nich­tung einer Kul­tur ver­ewigt, haben Bücher und Wis­sen einen per­ma­nen­ten und schaf­fen­den Effekt. Aus ein­mal geschaf­fe­nem Wis­sen wächst neu­es Wis­sen, wel­ches durch Bücher erhal­ten und geteilt wer­den kann.

Tech­nik:

Unse­re Gesell­schaft pro­du­ziert vor allem zwei Din­ge: Über­fluss und Abfall.
Es ist daher drin­gend not­wen­dig, den von uns pro­du­zier­ten Abfall zu recy­clen, bzw. upcy­clen, damit wir unse­ren nega­ti­ven Ein­fluss auf die Erde reduzieren.
Als Grund­stein der Tech­nik kom­men daher ledig­lich exis­tie­ren­de Din­ge, wel­che im öffent­li­chen Raum z.B. dem Sperr­müll ent­nom­men wer­den, zum Ein­satz. Ins­be­son­de­re Bücher, wel­che im Zuge der Umstel­lung auf digi­ta­le Medi­en nun­mehr das Ende ihres Lebens erreicht haben.
Daher male ich mit Buch­sei­ten oder Büchern. Die­se ent­neh­me ich ent­sorg­ten Büchern und kle­be sie auf ent­sorg­te Möbel­bret­ter. Hier­bei ver­su­che ich das The­ma oder ein zen­tra­les Motiv der Bücher, sowie die spe­zi­el­len Moti­ve und The­men von den Büchern auf­zu­grei­fen. Es geht mir hier­bei dar­um die Bücher aus den Rega­len zu befrei­en, vor dem Ver­schwin­den zu bewah­ren und die Inhal­te sicht­bar zu machen. Ich möch­te zei­gen, dass man mit­tels upcy­cling neu­es Leben in gebrauch­te Gegen­stän­de ein­hau­chen kann.
Die Pig­men­te einer Far­be bestim­men den Effekt des Gemäl­des. Die Pixel des Com­pu­ter­bild­schirms bestim­men den Effekt der moder­nen Computer‐installation. Pig­men­te und Pixel wer­den immer klei­ner, genau­er und detail­lier­ter. Die Pig­men­te und Pixel mei­ner Wer­ke sind bedruck­te Buch­sei­ten oder Umschlä­ge. Hier ver­su­che ich eine Gegen­rich­tung zu der immer klei­ner und genau­er wer­den­den Kunst zu kre­ieren, indem ich bewusst grös­se­re „Pixel“ ver­wen­de. Ein Pixel kann hier­bei auch gewis­sen Inhalt haben, wel­cher für das Werk und den Betrach­ter sinn­stif­tend sein kann.
Vita des Künstlers:

Gebo­ren im Jahr 1975. Auf­ge­wach­sen am Nie­der­rhein und Stu­di­um der Volks­wirt­schafts­leh­re mit Schwer­punkt Chi­na von 1994–2000 in Tübin­gen mit Aus­lands­auf­ent­halt in Nan­jing, Chi­na. Nach dem Stu­di­um Arbeits­auf­nah­me bei Hua­wei Tech­no­lo­gies in Shen­zhen, Chi­na. Auf­bau der Struk­tur des Unter­neh­mens in Euro­pa bis 2006. Danach Umzug nach Bei­jing, Chi­na, und Manage­ment des Pro­jek­tes zum inter­kul­tu­rel­len Aus­tausch „Deutsch­land und China‐ gemein­sam in Bewe­gung“ des Goethe‐Instituts in Chi­na. Lei­tung des deutsch‐chinesischen Hau­ses auf der EXPO 2010 in Shang­hai. Lei­tung der Umwelt­ab­tei­lung in der AHK Bei­jing, Bera­tung euro­päi­scher Unter­neh­men des Umwelt­sek­tors zum Markt­auf­bau in Chi­na. Von 2016–2019 Auf­bau des Euro­pa­ge­schäfts der Fir­ma Hisun Pharm. Seit 2020 wie­der in Frank­furt, Deutschland.

Aus­stel­lungs­dau­er:
03.02.2023 — 31.03.2023

Die Aus­stel­lung darf wäh­rend der Öff­nungs­zei­ten besucht werden.
Café HAAG / KINO ATELIER
  • Kino Atelier & Café Haag
  • Vor dem Haagtor 1
  • Tübingen
  • Baden-Württemberg
  • 72070
  • Deutschland

Veranstaltungsdetails

  • 03. Feb. 2023 21.00 Uhr   -   03. Mrz. 2023 23.00 Uhr
Zum Kalender hinzufügen
DSGVO Cookie-Einwilligung mit Real Cookie Banner